Federbandstahl (gehärtet)

Der Federbandstahl hat im Vergleich zu anderen Stählen eine wesentlich höhere Festigkeit, auch durch seine hohe Elastizität eignet er sich besonders gut für Federn, Spannelemente oder auch als Distanzscheiben.


Anfrage zu Federbandstahl (gehärtet) stellen

Zusätzliche Informationen
Werkstoffkurzname C67S+QT früher: Ck 67 H+A
C75S+QT früher: Ck 75 H+A
C85S+QT früher: Ck 85 H+A
C100S+QT früher: Ck 101 H+A
Werkstoffnummer 1.1231
1.1248
1.1269
1.1274
Gütenorm DIN EN 10132-4 (früher: DIN 17222)
Maßnorm DIN EN 10140 (früher: DIN 1544)
Abmessungen 0,05 mm – 3 mm Stärke
1,00 mm - 600 mm Breite
Erzeugnisform Tafeln (gerichtete Stäbe) bis zu 2000 mm länge
Coild (Bandmaterial)
Kanten Geschnittene und arrondierte Kante
Zugfestigkeit (Rm) 1100-1900 N/mm² (abhängig vom Material)
Oberflächen weiß, blank oder poliert

Cookie-Einstellungen


Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Eessenzielle Cookies werden auf unserer Webseite automatisch gesetzt und sind unabdingbar für die Benutzung der Webseite. Des Weiteren können Sie den Tracking-Cookie aktivieren. Dieser hilft unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben.