Federbandstahl (ungehärtet)

Der Federbandstahl hat im Vergleich zum gehärteten Federbandstahl eine niedrigere Festigkeit.

Diese Variante lässt sich im ungehärteten Zustand biegen und kann danach gehärtet werden um eine hohe Belastbarkeit zu gewährleisten.


Anfrage zu Federbandstahl (ungehärtet) stellen

Zusätzliche Informationen
Werkstoffkurzname C75S+LC früher: Ck 75 G
Werkstoffnummer 1.1248
Gütenorm DIN EN 10132-4 (früher: DIN 17222)
Maßnorm DIN EN 10140 (früher: DIN 1544)
Abmessungen 0,10 mm – 3 mm Stärke
1,00 mm - 300 mm Breite
Erzeugnisform Tafeln (gerichtete Stäbe) bis zu 2000 mm länge
Coil (Bandmaterial)
Kanten Geschnittene und arrondierte Kante
Zugfestigkeit (Rm) 500-700 N/mm²
Oberflächen blank

Cookie-Einstellungen


Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Eessenzielle Cookies werden auf unserer Webseite automatisch gesetzt und sind unabdingbar für die Benutzung der Webseite. Des Weiteren können Sie den Tracking-Cookie aktivieren. Dieser hilft unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben.